Enkel auf dem Katalogtitel

Die ersten Katalog-Cover wurden von Clas Ohlsons Schwager Eric Springfeldt entworfen, der als Zeichner im Unternehmen angestellt war. Springfeldt wurde später von der Lebensmittelkette ICA abgeworben, wo er sich als PR-Chef einen Namen machte.

Auf Springfeldts Titelentwürfen war häufig ein Bestseller-Produkt abgebildet, zusammen mit aktiven Menschen. Den Katalog 1946 schmückte ein handkoloriertes Foto, auf dem Clas Ohlsons Enkel Toni Haid zu sehen ist, der Sohn seiner Tochter Mary.

Auf dem Bild spielt Toni mit seinem Cousin Hans Rolands an einem kleinen Bach. In den kommenden Jahren sollten die Titelblätter der Kataloge alle Enkel von Clas Ohlson zeigen.
1950-1951 betrachtet Björn Haid den von seinem Großvater erfundenen Vogelfutterspender.
1951-1952 lauscht Tore Ohlsons Tochter Gunilla Tidstrand gebannt den Klängen eines Tonbandgeräts. Neben ihr ist Clas Ohlson zu sehen, mit dem Akkordeon, das er von seinem Freund Albin Hagström bekommen hatte.
1957-1958 war Mary Haids jüngster Sohn Peter an der Reihe, der mit der einen Hand Insjön auf dem Globus ausmacht und mit der anderen Afrika erforscht.